Augsburg Air Service: CAMO+ Organisation für Embraer Phenom 100/300 und Diamond DA40/42

Nach einem erfolgreichen vorangegangenen Audit hat das Luftfahrtbundesamt Augsburg Air Service die Zulassung erteilt, beginnend ab 21.07.2017 folgende weiteren Flugzeugmuster als CAMO+ Organisation zu betreuen:

  • Embraer Phenom 100
  • Embraer Phenom 300 
  • Diamond DA40 
  • Diamond DA42 

Dies schließt die Lufttüchtigkeitsprüfung (AR) mit ein.

Seit August 2016 müssen Betreiber eines nichtgewerblichen komplexen Luftfahrzeuges (NCC) gemäß EU-Verordnung die Führung und Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit von luftfahrttechnischen Komponenten und Luftfahrzeugen gewährleisten und lückenlos nachweisen. Dieses komplexe Aufgabengebiet mit beachtlichem Verwaltungsaufwand kann von den meisten Kunden nicht selbstständig und zur Zufriedenstellung der Behörde durchgeführt werden (NCO-Flugzeuge) bzw. muss von einer autorisierten CAMO Organisation überwacht werden (NCC-Flugzeuge).

Als erfahrene CAMO+ Organisation kümmert sich Augsburg Air Service um die Erstellung und Genehmigung eines Luftfahrzeug-Instandhaltungsprogrammes sofern es nicht bereits vorhanden ist sowie um die fehlerfreie Dokumentation, die die Führung von Herstelleranweisungen, Lufttüchtigkeitsanweisungen und Betriebszeiten des Flugzeuges mit einschließt. Hinzu kommt die Information und Planung von anstehenden Instandhaltungsmaßnahmen sowie die letztendliche Prüfung und Bescheinigung der Lufttüchtigkeit.

Neben den neu aufgenommenen Flugzeugtypen Embraer Phenom 100 / 300 und Diamond D40 / D42 betreut Augsburg Air Service als CAMO+ Organisation und Instandhaltungsbetrieb bereits seit mehreren Jahren eine Vielzahl von Flugzeugmustern der Hersteller Beechcraft (Bonanza, Baron, King Air-Serien sowie Premier- und Beechjet), Hawker 400XP und Nextant 400XT, Cessna (Kleinflugzeuge, Mustang 510, Citation Jet 1+2 und 560 XLS), Tecnam und Cirrus (inklusive CAPS Fallschirmüberholung). Das Unternehmen erweitert kontinuierlich seinen Leistungskatalog für Klein- und Geschäftsflugzeuge.

[Unsere CAMO-Ansprechpartner finden Sie hier]